| Privatpersonen 10. Oktober 2013


10. Oktober 2013

Die anderen 95 Prozent

By John Hering

Vor einem Jahr noch habe ich darüber gesprochen, dass Lookout aktuell nur 5 Prozent dessen ist, was es in Zukunft sein wird. Heute will ich über die  anderen 95 Prozent sprechen.
Ich bin hocherfreut mitteilen zu können, dass Lookout neben den Investoren Accel Partners, Andreessen Horowitz, Index Ventures und Khosla Ventures weitere Branchenführer für sich gewinnen konnte und Finanzmittel in Höhe von 55 Mio. US-Dollar von der Deutschen Telekom, Qualcomm, Greylock Partners und Mithril Capital Management erschlossen hat.
Das frische Kapital wird uns dabei helfen, international zu expandieren und unsere Angebote auf die Geschäftswelt auszudehnen. Wir werden in Sicherheitslösungen investieren, die über mobile Geräte hinausgehen und mit unseren Investoren und Partnern innovative Wege finden, das weitere mobile Ökosystem zu schützen, inklusive der Mobilfunknetze
In einer vernetzten Welt wird Sicherheit zum entscheidenden Faktor für Mobilfunknetze und mobile Geräte. Diese Investitionsrunde wird es Lookout ermöglichen, die nächste Phase des mobilen Computings abzusichern.
Die Mobilfunk-Branche ist an einem Wendepunkt angelangt. Laut Canalys wird es bis Ende 2014 über zwei Miliarden Smartphones geben. Tablets, vernetzte Geräte oder Wearables, die in den kommen Jahren im großen Stil auf den Markt kommen, sind darin noch nicht enthalten. Wir sind uns sicher, dass Mobilgeräte die Computerbranche in den nächsten fünf bis zehn Jahren dominieren werden, und Qualcomm und die Deutsche Telekom führen diesen Wandel bereits an.
Die Deutsche Telekom geht aktiv auf Softwarepartner zu, um Wachstum und Innovation auf ihrer Plattform voranzubringen. Sie hat erkannt, dass der Trend von Konnektivität und Kommunikation hin zu Diensten und Anwendungen geht, die über die Deutsche Telekom-Plattform verfügbar sind. Qualcomm spielt nicht nur eine Schlüsselrolle für mobile Geräte, sondern entwickelt als Branchenführer in der Post-PC-Welt auch Innovationen wie beispielsweise Smartwatches.
Diese neu gewonnen Partner eröffnen uns eine weitere Möglichkeit unsere Mission zu verwirklichen, die größtmögliche Sicherheit für jedes vernetzte Gerät anzubieten.
Allen Kunden, Mitarbeitern, Partnern und Investoren, die uns bei der Entwicklung von Lookout unterstützt haben, bin ich sehr dankbar. 2011 hat Lookout 10 Millionen Menschen geschützt. Innerhalb von zwei Jahren ist die Anzahl auf 45 Millionen weltweit gestiegen. Über die Jahre haben wir uns mit den weltweit führenden Mobilfunkbetreibern zusammengetan und die leistungsfähigste, datengestützte Sicherheitsplattform der Welt aufgebaut und in wenigen Monaten werden wir Lookout der Geschäftswelt vorstellen.
Wir sind gespannt auf das, was vor uns liegt. Und wir freuen uns, weiterhin für die Sicherheit von privat und geschäftlich genutzten Mobilgeräten in aller Welt zu sorgen.

Autor

John Hering,
Mitbegründer, Executive Chairman