| Privatpersonen 24. August 2015


24. August 2015

Einfach umzusetzende Tipps, wie Sie Ihre Privatsphäre besser schützen können

By Lookout

Haben Sie sich jemals Gedanken darüber gemacht, was Sie tun könnten um zu verhindern, dass Ihre auf dem Mobilgerät gespeicherten persönlichen Daten und Informationen nicht in die falschen Hände geraten? Wir haben ein paar Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Sie Ihr Smartphone und all Ihre Daten schnell schützen können.
  1. Richten Sie eine starke Zugangssperre ein. Wenn jemand anderes als Sie Ihr Gerät in die Hände bekommt, ist eine Zugangssperre die erste wichtige Stufe, um Ihre persönlichen Daten zu schützen. Legen Sie einen starken Entsperrcode für Ihr Gerät an (auf keinen Fall “1234” oder “0000”) und aktivieren Sie die automatische Sperre für Ihren Bildschirm.
  2. Seien Sie vorsichtig mit öffentlichem WLAN. Öffentliche WLAN-Netze sind ungeschützt und erleichtern Hackern, Ihre persönlichen Internetaktivitäten auszuspähen. Wenn Sie ein öffentliches WLAN nutzen müssen, empfehlen wir Ihnen, sich von sozialen Netzwerken fernzuhalten, das Abrufen und Senden von E-Mails zu vermeiden und keine Einkäufe zu tätigen, wenn die entsprechende Website nicht verschlüsselt ist.
  3. Vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl - klicken Sie nicht auf verdächtige Links in E-Mails oder auf Websites. Wenn eine E-Mail oder Website verdächtig wirkt, folgen Sie Ihren Instinkten und machen Sie, dass Sie da wegkommen! Wenn Ihre Bank Ihnen beispielsweise eine E-Mail sendet und Sie auffordert, Ihr Passwort zu aktualisieren und Sie nicht sicher sind, ob die E-Mail wirklich von Ihrer Bank gesendet wurde, klicken Sie auf keinen Fall auf irgendwelche Links in der E-Mail. Öffnen Sie stattdessen Ihren Browser und geben Sie die URL der Bank ein. Sie können dann die notwendigen Änderungen vornehmen.
  4. Laden Sie keine Apps von Dritt-Marktplätzen herunter und schauen Sie sich aufmerksam die Bewertungen und Kommentare an, bevor Sie eine App herunterladen. Vermeiden Sie es, Apps im Internet per Link herunterzuladen und bleiben Sie auf den offiziellen Marktplätzen wie Apple App Store und Google Play. Bevor Sie eine App herunterladen, lesen Sie außer den Bewertungen und Kommentaren auch die Datenschutzrichtlinien bzw. die Richtlinien, welche Berechtigungen die App fordert. Wenn Sie nicht einverstanden sind, auf welche Daten eine App zugreift (z. B. Ihren Standort), zögern Sie nicht, die Installation zu stoppen bzw. die App zu entfernen.
  5. Führen Sie keinen Jailbreak durch und rooten Sie Ihr Gerät nicht, wenn Sie nicht genau wissen, was Sie tun. Da Geräte, auf denen ein Jailbreak durchgeführt wurde, weniger geschützt sind, sind sie anfälliger für Angriffe, wenn entsprechende Sicherheitsmaßnahmen nicht sachgemäß aktiviert sind.
  6. Schauen Sie in der Lookout-App nach, um sicherzugehen, dass alles in Ordnung ist. Lookout schützt Ihr Gerät vor zahlreichen Bedrohungen, Verlust und Diebstahl. Öffnen Sie die App regelmäßig um sich zu vergewissern, wie Lookout Sie schützt.

Autor

Lookout

Kommentar hinterlassen

Absenden


0 kommentare